KOMPAN Fitness Institut

Gestaltung von Outdoor Fitnessbereichen für unterschiedlichste Nutzer

Schaffen Sie den idealen Outdoor Fitnessbereich

Outdoor Fitness hat sich im letzten Jahrzehnt enorm weiterentwickelt, und heute ist es möglich, Outdoor Fitnessanlagen zu schaffen, die mit Indoor Fitnessstudios mithalten können. Es ist wichtig zu wissen, wie man die grundlegenden Elemente von attraktiven und effektiven Outdoor Fitnessbereichen gestaltet, die verschiedene Nutzertypen ansprechen. Die unterschiedlichen Nutzertypen lassen sich grob nach Alter, Geschlecht, Leistungsniveau und spezifischen Beeinträchtigungen oder einer beliebigen Kombination dieser Faktoren unterscheiden.

Die ideale Fitnessanlage kann für die verschiedenen Nutzertypen etwas sehr Unterschiedliches bedeuten, daher ist die genaue Bestimmung der erwarteten Nutzer für die Auswahl der richtigen Geräte und die Gestaltung der Anlage äußerst wichtig.

Verschiedene Kategorien von Ausrüstungen:

  1. Multisport-Spielarenen. Sie sind eine großartige Ergänzung zur Fitness, da sie ein soziales Spiel bieten, das vor allem jüngere Nutzer anspricht.

  2. Hindernisparcours. Fördert die motorischen Fähigkeiten und bietet spaßige Herausforderungen.

  3. Street Workout - auch Callisthenics oder einfach Körpergewichtsübungen genannt. Einfache Geräte, die ein gewisses Maß an Geschicklichkeit und Kraft erfordern und daher gut für junge und fitte Menschen geeignet sind.

  4. Cross Training Anlagen machen Spaß und beanspruchen bei jeder Übung mehrere Muskelgruppen, wobei oft dynamische Geräte wie Kettlebells und Schlingentrainer zum Einsatz kommen.

  5. Krafttrainingsgeräte, bei denen der Benutzer das gewünschte Gewicht und die gewünschte Übung auswählen kann, wie Beinpresse, Latzug oder Brustpresse, sind benutzerfreundlich und leicht anpassbar.

  6. Cardiogeräte wie Crosstrainer, Bikes und Arm Bikes sind für eine Vielzahl von Nutzern geeignet.

  7. Spezialisierte Geräte für Senioren und Rehabilitation, die sich auf Gleichgewicht, Mobilität und Sturzprävention konzentrieren.

Los geht's

Design für junge Menschen

Outdoor Fitnessbereiche für junge Menschen sollten idealerweise eine Mischung aus Street Workout und Spiel beinhalten. Auch Hindernisparcours kann eine gute Ergänzung sein, da es von Natur aus spielerisch und herausfordernd ist. Durch die Kombination von Fitnessgeräten und Spielplatzgeräten lassen sich "Fitness Spielplätze" schaffen, die für Nutzer ab acht Jahren attraktiv sind. Ein stimmiger Aktivitätsbereich erfordert Spielgeräte, die sich an Kinder im Alter von 8-12 Jahren richtet. Je nach Alterszertifizierung der Geräte ist häufig eine geringfügige Trennung zwischen Spiel und Fitness erforderlich, wie in der folgenden Abbildung zu sehen ist.

Design für Teenager

Wenn die Zielgruppe Jugendliche sind, kann es sehr effektiv sein, Kraftgeräte und Cardiogeräte einzubeziehen, die aus Indoor Fitnessstudios bekannt sind. Wir wissen, dass Fitness eine der beliebtesten Aktivitäten für diese Altersgruppe ist. Außerdem ist diese Art von Training sehr inklusiv, da es nicht voraussetzt, dass der Benutzer fit ist oder über bestimmte Fähigkeiten verfügt. Eine Spielarena und einige Street Workout Geräte können für Abwechslung sorgen und ein breites Spektrum an Nutzern ansprechen. Schließlich ist ein sozialer Treffpunkt für diese Altersgruppe äußerst wichtig.

Design für die ganz Fitten

Besonders fitte Menschen können in der Regel mit den meisten Lösungen ein gutes Training absolvieren, aber die Konzentration auf Street Workout Geräte ist eine naheliegende Wahl. Es ist eine gute Idee, anspruchsvollere Elemente wie hohe Klimmzugstangen, Parallelbarren und hohe Step-Sprung-Kombinationen hervorzuheben. Das hier gezeigte Beispiel kombiniert verschiedene Elemente mit einer inspirierenden Landschaft, die die Bewegungskreativität anregt.

Design für den durchschnittlichen Erwachsenen

Die Geräte sollten für alle Körpergrößen und Geschlechter gleichermaßen geeignet sein, wenn sie sich an durchschnittliche Erwachsene richten, die für ihre Gesundheit, Fitness oder ihr allgemeines Wohlbefinden trainieren. In der Vergangenheit wurden Outdoor Fitnessanlagen von vielen Nutzern als einschüchternd empfunden, weil es schwierig war, herauszufinden, was überhaupt zu tun ist. Daher sollten in dieser Kategorie vor allem Cardio- und ausgewählte Krafttrainingsgeräte zum Einsatz kommen. Dies ist auch aus der Indoor Fitnessbranche bekannt, wo diese Geräte bei allen Benutzergruppen beliebt sind, auch bei untrainierten und übergewichtigen Personen. Street Workout Geräte können eine hervorragende Ergänzung sein, die für Abwechslung sorgt, aber gleichzeitig hohe und niedrige Anforderungen stellt. Unten sehen Sie ein hervorragendes Beispiel für einen Fitnessbereich für durchschnittlich gesundheitsbewusste Erwachsene. Die Seite umfasst Krafttraining, Cardiogeräte und Cross Training. Diese besondere Gerätekombination wird bei verschiedenen Nutzern beliebt sein.

Inklusive Fitness

Inklusive Fitness beinhaltet die Gestaltung von Bereichen, die von allen genutzt werden, unabhängig von Geschlecht, Alter, Körpergewicht, Fitness oder kognitiven Fähigkeiten. Dazu gehört auch die besondere Berücksichtigung von Menschen mit Beeinträchtigungen, z. B. Menschen, die auf eine Mobilitätshilfe angewiesen sind, Menschen mit eingeschränktem Sehvermögen, Amputierte usw. Mehr über inklusive Fitness können Sie hier lesen.

Design für Senioren

Outdoor Fitnessbereiche für Senioren sollten den Schwerpunkt auf Sturzprävention, Gleichgewicht, Mobilität, Kraft und einfach zu bedienende Cardiogeräte wie Fahrräder, Armfahrräder und Crosstrainer legen. Bei jüngeren Senioren sollte der Schwerpunkt auf Kraft- und Ausdauertraining liegen, während bei älteren Senioren mehr Wert auf Gleichgewicht und Sturzprävention gelegt werden sollte. Das hier gezeigte Beispiel kann als Maßstab für eine Senioren Fitnessanlage im Freien angesehen werden, da es alle wichtigen Übungen beinhaltet. Das Konzept ist wissenschaftlich fundiert und wird sich erheblich auf die Lebensqualität und die Lebenserwartung der Nutzer auswirken.

Design für die ganze Familie

Das Konzept der Räume für die ganze Familie wird immer beliebter. Die Grundidee besteht darin, einen Raum zu schaffen, in dem die Eltern sich sportlich betätigen können, während die Kinder auf dem Spielplatz sind, wobei die Bereiche optisch miteinander verbunden sein müssen. Es ist auch wichtig, einen Sozialraum einzubeziehen, da nicht davon ausgegangen werden kann, dass alle Familienmitglieder in der gleichen Zeitspanne aktiv sind. Je größer der Platz ist, desto mehr Qualität wird er als Zielort haben. Die Erweiterung der Angebote für Kleinkinder, Teenager und Senioren wird die Attraktivität für alle Familienmitglieder erhöhen. Schauen Sie sich unsere Fitnesspakete an, um sich über die besten Outdoor-Turnhallen zu informieren und sich inspirieren zu lassen.

Zusammenfassung:

Bei der Gestaltung von Fitnessbereichen im Freien für verschiedene Nutzertypen sollten Sie Folgendes beachten:

  • Für junge und fitte Menschen sollten Sie Körpergewichtsübungen, Herausforderungen und ein spielerisches Element einbauen.

  • Für Teenager sollten Sie sich von Indoor Fitnessstudios inspirieren lassen und diese mit Spielarenen und Street Workout kombinieren.

  • Für gesundheitsbewusste Erwachsene sollten Sie sich darauf konzentrieren, allen Körpertypen gerecht zu werden, mehr Cardio-Optionen anzubieten und keine einschüchternden Geräte wie Kraftmaschinen zu verwenden.

  • Für Senioren sollten Sturzprävention, Mobilität und zugängliche Kraft- und Cardiogeräte im Vordergrund stehen.

  • Mischen Sie Spiel mit Cardio- und Kraftübungen und schaffen Sie einen sozialen Raum für Familien.

  • Für ein inklusives Fitnessangebot sollten Sie darauf achten, dass spezielle Geräte für Senioren und Menschen mit Behinderungen vorhanden sind. 

Revolutionieren Sie Ihren Outdoor-Fitnessraum!

Verbinden Sie sich jetzt mit KOMPAN für transformative Lösungen

Online Seminare und Whitepaper über Outdoor Fitness