NRO2011

2-Turm-Spielanlage mit Turbo-Hangelstrecke

Kinder im Schulalter geben in Umfragen das Feedback, dass sie drehende und rotierende Bewegungen sehr gut finden. Von den zwei dreieckigen Plattformen aus können die Kinder die Turbo-Hangelstrecke an den horizontalen Griffen der Turbos erreichen und sich mit den Armen einhängen, um sich in einer Drehbewegung von einem Turbo zu nächsten zu hangeln. Viele Kinder können zusammen an einem Turborad drehen, wenn sie ihre Arme einhängen. Manche benutzen sogar ihre Beine zum Festhalten und manchen springen an oder von dem Turbo ab. Neben dem Bauchkribbeln und der spassigen wilden Bewegungen stimuliert die Turbo Hangelstrecke alle Bereiche der physischen Entwicklung. die motorischen Fähigkeiten der Kinder, die eigene Körperwahrnehmung und der Gleichgewichtssinn sowie bestimmte Muskelpartien: Arme, Beine und Rumpf. Zusätzlich wird die Knochendichte beim Abspringen gestärkt. Darüber hinaus werden sozial-emotionale Fähigkeiten gefördert, da die Kinder zusammenarbeiten, dicht beieinander hängen, sich gegenseitig auf und ab helfen oder sie einfach spassige Wettbewerbe an den zwei Turbos veranstalten.