Planungstipps - Outdoor Fitnessbereich

Wie plant man eine Outdoor Fitnessanlage?

Die 6 Schritte der Outdoor Fitness-Gestaltungsplanung

Outdoor Fitnessbereiche sind zu einem weltweiten Trend geworden. Um Ihnen bei der Planung der besten Outdoor Fitnessanlage zu helfen, haben wir eine Schritt-für-Schritt-Checkliste erstellt, die Ihren Gedankenprozess anregen und Sie in die richtige Richtung leiten wird, um eine Fitnessanlage zu errichten, die die Nutzer gerne wieder besuchen. Hier sind sechs Punkte, die Sie bei der Gestaltung eines öffentlichen Outdoor Aktivitätsbereichs beachten sollten:

  1. Nutzer und Zielpublikum

  2. Auswahl des Standorts

  3. Gestaltung der Anlage

  4. Art der Fitnessgeräte

  5. Wartung und Instandhaltung

  6. Budget

Die Realisierung eines Outdoor Fitnessstudios erfordert eine gründliche Planung. Währenddessen entscheiden die Beteiligten über die Zielgruppe, das Konzept, den Zweck des Fitnessbereichs, die Art der Geräte, die Möglichkeiten der Wartung und Instandhaltung. Eine gründliche Planungscheckliste ist der beste Ausgangspunkt für die Gestaltungsplanung eines öffentlichen Outdoor Fitnessstudios.

Schritt 1. Nutzer und Zielpublikum

Bei der Gestaltung einer Outdoor Fitnessanlage ist es unerlässlich, die Zielgruppe und die Nutzergruppe zu kennen. Viele Outdoor Fitnessparks werden für fitte und junge Menschen angelegt, ohne die gesamte Gemeinschaft zu berücksichtigen. Um einen echten Gesundheitsnutzen in Ihrer Gemeinde zu erzielen, müssen Sie auch die folgenden Mitglieder Ihrer Gemeinde berücksichtigen:

  • Die Inaktiven

  • Menschen mit Erkrankungen oder Einschränkungen

  • Ältere Menschen

  • Alle Geschlechter

Jeder profitiert von Bewegung und Aktivität im Freien. Die Berücksichtigung der Nutzer ist einer der wichtigsten Faktoren bei der Planung eines Outdoor Fitnessstudios, da die von Ihnen gewählte Zielgruppe die Wahl des Standorts und die Gestaltung der Anlage beeinflusst.

Schritt 2. Auswahl des Standorts

Wie man einen Outdoor Fitnessbereich realisiert, hängt auch sehr stark vom Standort ab. Nehmen Sie sich Zeit, um den gewünschten Standort zu erkunden. Hier sind einige unserer Richtlinien für die Auswahl des perfekten Ortes.

Der optimale Standort für Ihr neues öffentliches Outdoor Fitnessstudio befindet sich in Gehweite von:

  • Parkplätzen

  • Gewerbegebieten

  • Öffentlichen Verkehrsmitteln

  • Fahrradstellplätzen

  • Angemessener Beleuchtung

Die Bereitstellung eines rollstuhlgerechten Bereichs mit einem barrierefreien Übergang gewährleistet die Zugänglichkeit für Nutzer aller Altersgruppen und Fähigkeiten. Vielleicht haben Sie den perfekten Standort für Ihr Projekt in einem städtischen Gebiet, und das ist gut; achten Sie darauf, dass Sie in der Nähe Ihres Standorts Grünflächen oder Grünanlagen einrichten. Die positive Wirkung von Grünflächen ist eine durch Studien in der Fitnessbranche belegte wissenschaftliche Tatsache*.

*Quelle:Urban Green Spaces and Health (englisch)

Schritt 3. Gestaltung der Anlage

Sobald Sie Ihre Zielgruppe und den Standort festgelegt haben, beginnt der Prozess der Gestaltung für das Fitnessstudio im Freien. In diesem Schritt denken Sie über das Design Ihres Fitnessparks nach. Wir empfehlen Ihnen dringend, sich auf eine eindeutige Anordnung und Zonierung zu konzentrieren, die ein einfaches Bewegen innerhalb der Anlage ermöglicht. Platzieren Sie Ihre Traniningsbereiche zusammen an einem Ort, anstatt sie über den Park zu verstreuen. Es ist ineffizient, für einen Teil des Trainings in einen anderen Bereich in einer anderen Ecke des Parks zu wechseln - ein Bereich, eine Hauptattraktion.

Die Größe des Platzes und das Budget gehen Hand in Hand. Dennoch kann man nicht immer alle unterbringen, und manchmal ist es der Schlüssel zu einem erfolgreichen Fitnessgelände, seine Ambitionen zurückzuschrauben, z. B. indem man sich auf eine Aktivität oder Benutzergruppe konzentriert.

Unsere Fitnessexperten helfen Ihnen bei der Gestaltung der Anlage und der Auswahl der Geräte, die Sie für Ihr Projekt benötigen.

Schritt 4. Zweck und Art der Fitnessgeräte

Als Nächstes müssen Sie die richtigen Trainingsgeräte für den vorgesehenen Bereich und die Nutzer auswählen. Berücksichtigen Sie diese drei Hauptkategorien von Fitnessgeräten je nach Ihrem speziellen Zweck:

  • Jung/fit

  • Fitness für alle Leistungsstufen

  • Senioren/Rehabilitation

1. Fitness für Junge und Fitte

Für die jüngere Fitnessgeneration gibt es Hanteln und Bänke sowie Geräte, die auf das Körpergewicht ausgerichtet sind und die eine breite Palette von Übungen wie Klimmzüge, Trizeps-Dips oder Calisthenics unterstützen.

Derzeit ist KOMPAN der einzige Anbieter von einstellbaren Outdoor Fitnessgeräten, die der Qualität und Funktionalität von Indoor Fitnessgeräten entsprechen.

2. Fitness für alle Leistungsstufen

Wenn Sie sich dafür entscheiden, einen öffentlichen Bereich zu schaffen, der Fitness für alle Altersgruppen und Fähigkeiten bietet, sind einstellbare Cardio-Fitnessgeräte mit anpassbarem Widerstand und eine Auswahl an Kraftgeräten der richtige Weg. In diesem Fall sollten Sie sich auf körper- und fähigkeitsneutrale Geräte konzentrieren, die dem Benutzer helfen, auf seinem Niveau zu trainieren. Diese Art von Geräten eignet sich für mehrere Benutzer aller Größen und Fähigkeiten mit ergonomischen Mehrfachgriffen und einem adaptiven Design, bei dem das Produkt die Aktivität fördert.

3. Fitness für Senioren

Ein auf Senioren zugeschnittener Fitnessbereich sollte sich auf Gleichgewichts-, Mobilitäts- und funktionelle Kraftübungen konzentrieren, da dies die besten Übungen zur Sturzprävention sind. Die beste Methode zur Vorbeugung von Zivilisationskrankheiten ist eine Kombination aus Cardio-Training, Krafttraining und Übungen zur Sturzprävention, die vorzugsweise in einer motivierenden Umgebung und in Gruppen mit Gleichgesinnten durchgeführt werden. Der Zweck Ihrer professionellen Outdoor Fitnessanlage hängt letztlich von der Benutzergruppe ab.

Ein Krankenhaus zum Beispiel verfolgt mit seinem Outdoor Fitnessplatz einen anderen Zweck, zum Beispiel die Rehabilitation.

Schritt 5. Wartungs- und Instandhaltungsoptionen

KOMPAN Outdoor Fitnessgeräte sind hochqualitative Geräte, die mit Indoor Fitnessgeräten vergleichbar sind. Die Geräte sind aus pulverbeschichtetem, verzinktem Stahl gefertigt; die Verzinkung macht sie wetter- und rostbeständig, so dass sie das ganze Jahr über bei jeder Witterung im Freien eingesetzt werden können, und sie sind nahezu wartungsfrei.

Die Outdoor Fitnessgeräte von KOMPAN sind nicht nur voll vergleichbar mit Indoor Fitnessgeräten, sondern sogar deutlich besser. Durch die robuste Stahlkonstruktion mit dicken Schweißnähten und verstärkten Schrauben und Muttern sind sie explizit für den Gebrauch und die Abnutzung gemacht.

Unterstützungsmöglichkeiten

Wir von KOMPAN stehen Ihnen bei der Planung und Inbetriebnahme Ihrer fertigen Outdoor Fitnessanlage zur Seite. Bitte setzen Sie sich für weitere Informationen mit Ihrem örtlichen Vertriebsmitarbeiter in Verbindung.

Schritt 6. Budget

Jeder kann Fitnessgeräte in einem Outdoor Aktivitätsbereich aufstellen. Die Attraktivität ist der Schlüssel zu einem erfolgreichen Standort. Je attraktiver ein Standort, desto größer das Budget. Bei KOMPAN realisieren wir Fitnessanlagen für jedes Budget und für die verschiedensten Ansprüche. Wir betrachten jedoch einen Outdoor Fitnesspark als eine Investition, und Budget und Wert gehen Hand in Hand. Wir glauben auch, dass sich eine Investition lohnt, vor allem, wenn Sie einen Platz für eine große Benutzergruppe schaffen wollen.

Ihr Budget sollte auch für die eigentliche Montage ausreichen. Zögern Sie nicht, sich mit Ihrem zuständigen KOMPAN Vertriebsmitarbeiter in Verbindung zu setzen, um weitere Informationen über den Montageprozess zu erhalten.

Best-Practice-Beispiel: Stuy Town Fitness Park

Haben Sie Fragen zur Planung einer Fitnessanlage?

Bitte geben Sie Ihre Kontaktdaten ein und wir werden uns so schnell wie möglich bei Ihnen melden.

Häufig gestellte Fragen

Was ist ein Outdoor Fitnessstudio?

Ein KOMPAN Outdoor Fitnessstudio ist dasselbe wie ein Indoor Fitnessstudio. Das bedeutet, dass Fitnessgeräte eines gewöhnlichen Fitnesscenter für den dauerhaften Einsatz im Freien angepasst sind. KOMPAN Fitnessgeräte sind aus pulverbeschichtetem, verzinktem Stahl gefertigt, was Haltbarkeit und Langlebigkeit bei allen Wetterbedingungen gewährleistet.

Was ist bei der Planung eines Outdoor Fitnessstudios zu beachten?

Die wichtigsten Faktoren, die bei der Planung und der Montage eines Fitnessstudios im Freien zu berücksichtigen sind, sind die Zielgruppe, der Standort und das Design des Bereichs. Weitere Anregungen finden Sie oben auf dieser Seite.

Wie man ein Outdoor Fitnessstudio errichtet

Wenn Sie bereit sind, die Gestaltungsplanung in Angriff zu nehmen, wenden Sie sich bitte an den örtlichen KOMPAN Vertriebsmitarbeiter, um Hilfe und Anleitung zu erhalten und sich über die verschiedenen Schritte der Errichtung und der Montage einer Outdoor Fitnessanlage zu informieren.

Entdecken Sie unsere Fitnessprodukte

Krafttraining

Cardio-Training

Street Workout & Calisthenics

Stay Fit

Cross Training

Hindernisparcours