Whitepaper

Darum ist Cardio-Training so wichtig

Kardiorespiratorische Fitness

Die kardiorespiratorische Fitness misst die Fähigkeit einer Person, über längere Zeiträume grosse Muskelgruppen zu beanspruchen. Dies wird auch als aerobe Fitness bezeichnet. Die Forschung zeigt, dass die aerobe Fitness extrem wichtig für die Gesundheit ist. Sie ist ein wesentlicher Prädiktor für Sterblichkeit und ein Risikofaktor für mehrere Zivilisationskrankheiten wie Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Diabetes Typ 2. Gleichzeitig ist die kardiorespiratorische Fitness direkt auf die körperliche Leistungsfähigkeit zurückzuführen: sowohl im Hinblick auf die Fähigkeit, alltägliche Dinge zu erledigen, als auch sportliche Leistungen zu vollbringen.

Whitepaper

Darum ist Cardio-Training wichtig

4 Fakten zur kardiorespiratorischen Fitness

4 Fakten zur kardiorespiratorischen Fitness

  1. Mehrere grosse Studien zeigen, dass ein reziproker Zusammenhang zwischen aerober Fitnessleistung und Lebenserwartung besteht.

  2. Kardiorespiratorisches Training wird immer mehr als Behandlungsmöglichkeit für Krankheiten angesehen. Aerobes Training wird schon seit einiger Zeit systematisch zur Prävention von Herz-Kreislauf-Erkrankungen oder zur Nachbehandlung ebendieser eingesetzt.

  3. Da ein niedriger Grad aerober Fitness mit mehreren Erkrankungen und dem Risiko eines frühen Ablebens in Verbindung gebracht wird, könnten Projekte, denen es gelingt, die aerobe Fitness auf Bevölkerungsebene zu verbessern, einen hohen Einfluss auf die Kosten für das öffentliche Gesundheitswesen haben.

  4. Den meisten Menschen fällt es am leichtesten, laufen zu gehen oder gelenkschonende Geräte wie Fitnessfahrräder oder Crosstrainer zu nutzen. Dieser Weg ist allerdings nur dann effektiv, wenn die Geräte ein passendes Pensum und die erforderlichen Intensitätsstufen bieten.

Online Seminare und Whitepaper über Outdoor Fitness