Kundenreferenz

Schwäbisch Gmünd

Details zum Referenzplatz

Standort

Deutschland

Kunde

Stadt Schwäbisch Gmünd

Branche

Altersgruppe

5+

Nutzerkapazität

40+

Über den Dächern von Schwäbisch Gmünd spielen

In der deutschen Stadt Schwäbisch Gmünd meisterte KOMPAN zwei Herausforderungen - die Erfüllung des Kindertraums von einer Riesenrutsche und die Integration des Spielplatzes in eine besondere Umgebung - einen bewaldeten Hügel mit Biergarten. Das Ergebnis war ein neues Wahrzeichen und einzigartiges Highlight für die 60.000 Einwohner - ein über 8 Meter hoher Würfelturm. Die KOMPAN-Lösung vereint spannende Elemente wie Kletternetze, um Spass und Herausforderungen zu garantieren. Durch Bullaugenfenster und einen Gittertunnel, der die beiden oberen Etagen miteinander verbindet, können die Kinder den aussergewöhnlichen Blick über die Dächer der Stadt geniessen - der Nervenkitzel beim Erklimmen des Turms lohnt sich!

Nicht nur die Kinder sind von dem neuen Abenteuer begeistert. Für die Stadt Schwäbisch Gmünd ist der Spielplatz eine weitere Bereicherung des Biergartens als idealer Ort des gemütlichen Beisammenseins für Einheimische und neugierige Besucher der Stadt.

Wenn man mutig ist, macht es sofort Spass - und dann will man es wieder und wieder und wieder tun.

Zehra und Milena, spielende Kinder

Spiel mit Herausforderungen, die sich lohnen

Auf vier Ebenen des Würfelturms können Kinder auf ihrem Weg nach oben vielfältige Herausforderungen und integrierte Kletterelemente entdecken und dabei zahlreiche verschiedene Sinne und Muskeln testen. Beispielsweise das Kletternetz und der Tunnel fördern die Beweglichkeit, das Muskeltraining und die Kreuzkoordination. KOMPAN legt aber nicht nur Wert auf körperliches und kognitives Training, auch der sozial-emotionale Aspekt ist wichtig. Die Höhe bietet auch eine mentale Herausforderung für die Kinder. Beim Betreten des Gittertunnels ist ein tapferes Gesicht gefragt und der steile Aufstieg im freien Raum schult das räumliche Vorstellungsvermögen. Ob allein oder im Team, der Nervenkitzel bei der Bewältigung der Elemente in der Höhe trägt zur Stärkung des Selbstwertgefühls der Kinder bei. Oben angekommen können sie stolz auf sich sein und den Höhepunkt, die hervorragende Aussicht, geniessen. Zum Schluss geht es mit vollem Tempo wieder runter auf die Erde und ein neues Kletterabenteuer kann beginnen.

Physisch
Freude an Bewegung: Motorik, Muskeln, Kardio und Knochendichte
Sozial-Emotional
Freude an Bewegung: Teamwork, Toleranz und Zusammengehörigkeitsgefühl
Kognitiv
Freude an Bewegung: Neugierde, Verständnis für kausale Zusammenhänge und Allgemeinwissen

Produkte dieser Anlage

Entdecken Sie die Produkte dieser Anlage oder ähnliche Standardprodukte.

Möchten Sie mehr über Projekte wie dieses erfahren?

Bitte geben Sie Ihre Kontaktdaten ein und wir werden uns so schnell wie möglich bei Ihnen melden.

Auf der Karte finden

Möchten Sie weitere individuelle Seilspielplatzdesigns sehen?